Suche
  • nicolekaeding

Wieviel Wahrnehmung hast Du für Liebe? ❤️


Wieviel Wahrnehmung hast Du für liebevolle Gesten und liebevolles Handeln anderer Dir gegenüber?


Kannst Du sie in den anderen wahrnehmen oder bist Du blind dafür, weil Deine Selbsturteile über Dich oder die Urteile über andere es Dir unmöglich machen sie zu erkennen?


Wieviel Liebe kannst Du ertragen?


Wieviel Liebe glaubst Du steht Dir zu?


Wieviel Liebe erlaubst Du Dir?


Für den ein oder anderen werden diese Fragen merkwürdig klingen aber tatsächlich erlebe ich immer wieder, dass es unzählige Menschen gibt, die in dem Moment, wo wahre Liebe fließt sagen, dass es fast zuviel ist, was sie dann fühlen. Aber wie kann sich etwas, was eigentlich unsere wahre Essenz ist, zuviel anfühlen? Wo haben wir abgekauft, nicht genug zu sein oder etwas Schönes nicht zu verdienen? Wenn mein Selbstwert gering ist, ist es fast unvorstellbar, dass jemand einen so wie man ist lieben könnte.

Man strebt ständig danach, sich zu verbessern, zu verschönern, zu optimieren und liebenswerter zu machen und unser Fokus geht immer mehr nach außen und immer weiter von unserer Selbstwahrnehmung weg.

Es wird geschaut, wie andere sind, aussehen, leben, sich geben, die das haben, was wir uns insgeheim wünschen. Wie eifern Werten und Bildern nach, die wir in sozialen Medien und Zeitschriften oder Filmen sehen.

Wir analysieren die äußeren Umstände und das, was wir über diejenigen, denen wir nacheifern erfahren und werden somit unbewusst zu einer Kopie eines anderen Menschen. Dabei lassen wir unsere Einzigartigkeit außer Acht und den Wunsch unserer Seele sich auszudrücken.

Und darüber hinaus werden wir blind für alle Liebe um uns herum. Komplimente werden nicht ernst genommen und abgetan oder übergangen. Wenn uns jemand helfen möchte, kommen Gefühle der Minderwertigkeit hoch und Gedanken von „die denken ich kann gar nichts“ oder wir erlauben die Hilfe, um es dann gleich danach alles schlecht zu machen, weil man das Gefühl braucht, es besser zu können.

Überall um uns herum nehmen wir Angriffe und Kritik wahr. Man kann es niemandem Recht machen und sich selbst schon gar nicht. Das Leben ist anstrengend und ermüdend. Und eigentlich ist das auch kein Wunder, da wir schon lange nicht mehr unser Leben leben sondern versuchen, das Leben der anderen zu leben.


Wer mit dem hier Geschriebenen nichts anfangen kann, der ist vermutlich mit einem guten Selbstwertgefühl ausgestattet. Aber vielleicht kann es ihm helfen, den anderen zu verstehen, der in dieser Schleife festhängt. Vielleicht kann er ihn erkennen und ihm beitragen.


Wer sich hier wiederfindet, dem kann ich versichern, dass es einen anderen Weg gibt. Einen Weg, den auch ich gegangen bin.

Den Weg zu Dir und als DU.

Den Weg zu und in Deiner Einzigartigkeit und Deines Selbstausdruckes.

Wenn Du Dir Deiner Wahrheit bewusst wirst, erkennst Du, dass das Wort Selbstwert an sich eine Geschichte ist, die in der Welt Deiner Wahrheit gar nicht existiert, weil es dort unmöglich ist, dass Du keinen Wert hast, denn Du bist alles! Du bist reine Liebe. Und reine Liebe zieht Liebe an und macht sie sichtbar. Wenn Du Dich erkennst, dann erkennst Du, dass es selbstverständlich ist, dass Du geliebt und wertvoll bist! Dann kannst Du in allen und allem die Liebe sehen.


Also wieviel mehr Erlaubnis kannst Du dafür haben, reine Liebe zu sein?

Wieviel mehr Wahrnehmung kannst Du für reine Liebe in Dir und in allen Menschen um Dich herum haben?

Wieviel mehr Bewusstsein kannst Du für Dein Liebe-Sein haben?

Wieviel bewusster kann Dein Handeln und dein Sein von liebe-voll und wert-voll sein erfüllt sein?


Wieviel mehr Erlaubnis kannst Du für Veränderung der Menschen um Dich herum sein?

Wieviel mehr Liebe und liebenswertes Handeln dürfen sie Dir entgegenbringen?

Wieviel mehr davon kannst Du wahrnehmen?

Und wieviel mehr kannst Du davon empfangen?


Wieviel mehr kann Liebe zu einem natürlichen Bestandteil Deines Seins und Deines Erlebens werden?


In diesem Sinne eine besinnliche Weihnachtszeit Euch allen und einen schönen 2.Advent! ❤️


Eure Nicole.


photo by Fadi Xd on undplash

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen